Schmerztherapie

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Die richtige Behandlung ist der Schlüssel zur Heilung

Bei der von Liebscher & Bracht angewandten manualtherapeutischen Technik der Osteopressur, werden gezielt die Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Dadurch können die Hirnprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen normalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Entsprechend wird auch der Alarmschmerz eingestellt. Es lässt sich immer wieder beobachten, wie effektiv das funktioniert! Die enorme Wirkung der Therapie nach Liebscher & Bracht zeigt, dass die Schmerzen nicht durch den Verschleiß der Struktur an sich entstehen, sondern durch die vom Gehirn registrierten überhöhten muskulär-faszialen Spannungen –, die wiederum auf minimalistische und einseitige Bewegungsmuster zurückgehen. Schon bei der ersten Behandlung lässt sich feststellen, ob die Schmerzen auf muskulär-fasziale Fehlspannungen zurückzuführen sind und die Liebscher & Bracht-Therapie helfen kann. 95 Prozent aller Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht behandelt wurden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause.

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren

Haben Sie eine offene Frage oder ein persönliches Anliegen? Zögern Sie nicht und rufen Sie uns heute noch an, oder schreiben uns bequem von Zuhause aus eine kurze E-Mail. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag & Donnerstag
07:00 - 20:00
Mittwoch
07:00 - 13:00
Freitag
07:00 - 17:00

Henk Bucher

Praxisleitung Balve

Schmerztherapeut
Manualtherapeut
Lymph- und Ödemtherapeut
Physiotherapeut

Volker Beierle

Therapeutische Leitung Balve